Emmer: der Steinzeitweizen oder die Urform des Weizens

Emmer ist eine Urform des Weizens, auch „Steinzeit-Weizen“ genannt. Er ist besonders eiweiß- und mineralstoffreich. Das Mehl ist goldfarben, Brot aus Emmermehl hat eine charakteristische dunkle Färbung und ein besonders würziges Aroma. Auch Nudeln aus Emmer sorgen für eine leckere und gesunde Abwechslung.

Emmer ist reich an für die Sehkraft wichtigen Carotinoiden. Auch Nährstoffe wie Magnesium und Zink fördern die Gesundheit und das Wohlbefinden. Manche Menschen vertragen Emmer besser als Weizen.

Erfahren Sie mehr zum Emmer Steinzeitweizen

Emmerkorn

Das ganze Emmerkorn findet Verwendung gekocht als Beilage, gequetscht als Flocken, angekeimt oder frisch gemahlen oder geschrotet zum Backen oder als Frischkornbrei.

► Rezepte mit Emmer
► Chiemgaukorn-Emmer jetzt online bestellen

Emmermehl

Das Emmermehl ist goldfarben und enthält sehr viel Eiweiß. Pur oder gemischt eignet es sich gut für Pfannkuchen, Waffeln, Nudeln sowie Rühr-und Mürbeteige, Semmeln und Brot. Gebäck verleiht das Emmer-Vollkornmehl eine honigbraune Farbe und einen kräftigen Geschmack.

Wir mahlen das Emmermehl selbst am Hof in einer besonderen Mühle, die puderfeines Mehl herstellt. Damit gelingen Backergeb-nisse, die sonst mit Vollkornmehl nicht möglich wären.

► Rezepte mit Emmermehl
► Chiemgaukorn-Emmermehl jetzt online bestellen

Perl-Emmer

Perl-Emmer hat einen kräftig-nussigen Geschmack. Er eignet sich als Beilage anstelle von Reis, für Risotto, Pfannengerichte, Füllungen, Getreideklöße oder -bratlinge.
Emmer ist eine Urform des Weizens, die noch in ihrer ursprünglichen Form bewahrt wurde. Er enthält sehr viel Eiweiß und Mineralstoffe.

► Rezepte mit Perl-Emmer
► Chiemgaukorn-Perl-Emmer jetzt online kaufen
© Webdesign by Mosaic
DE-Öko-037